Vorstadtpiraten

Spike Jonze, Regisseur der Spielfilme Being John Malkovich, Adaption und Where The Wild Things Are sowie von Videoclips der Beastie Boys und Fatboy Slim, hat vor ein paar Monaten mit seinen Clip zu Arcade Fires The Suburbs für Aufsehen gesorgt. Nachdem die kanadische Band mit The Wilderness Downtown versucht hatte, ein internetbasiertes und interaktives Musikvideo zu gestalten, kehrte Jonze mit dem neuen Clip zur erzählenden Form zurück. Doch ist diese nicht weniger kryptisch und geheimnisvoll. In die langweilige Vorstadtwelt einiger Jugendlicher scheint plötzlich eine andere Realität einzudringen. Was wirklich ist und was Fiktion, verschwimmt, wie so oft bei Jonze. Der Clip besteht aus Teilen des Kurzfilms Scenes From The Suburbs, den der Regisseur nun auf der Berlinale präsentieren wird. Ich würde mir wünschen, dass er seinen vertrackten Duktus beibehält, so sehr man sich auch nach Auflösung sehnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s